Seiten
Kategorien

Tag: Rohstoffe

-

Die durch Entwicklungshilfe subventionierte umweltschädliche Infrastruktur für fossile Brennstoffe untergräbt die Fortschritte, die beim Klimawandel und bei der internationalen Entwicklung erzielt wurden. | Bild: © Pasztilla aka Attila Terbócs [CC BY-SA 4.0] - Wikimedia Commons

Eine aktuelle Studie der Entwicklungsorganisation CAFOD (Catholic Agency for Overseas Development) belegt, dass das Vereinigte Königreich zwischen 2010 und 2017 den Abbau von fossilen Rohstoffen im Ausland massiv gefördert hat....

Um die Produktion in einem syrischen Zementwerk während des Bürgerkrieges am Laufen zu halten, soll Lafarge dem Islamischen Staat unter anderem Wegzölle gezahlt haben. | Bild: © Phil Sangwell [CC BY 2.0] - Wikimedia Commons

Vor knapp einem Jahr wurde der französische Großkonzern Lafarge (heute LafargeHolcim) in Frankreich von Ermittlungsrichtern der Mittäterschaft bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Finanzierung eines terroristischen Unternehmens und Gefährdung von Menschenleben...

Freihandelsabkommen ermöglichen es der EU Afrika mit Billig-Exporten zu überschwemmen | Bild: © Bernard Spragg. NZ [CC0 1.0] - Flickr

Die EPAs beruhen auf einer neuen Strategie, die die bisherigen Regelungen zwischen afrikanischen Staaten und der EU ablöst. Lange Zeit gewährte die Europäische Union afrikanischen Ländern als eine Art Wiedergutmachung...

Auf Steuerinseln wie Mauritius werden viele Gelder aus Afrika verschoben | Bild: © Sofitel So Mauritius [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Entwicklungsländer bräuchten keine Entwicklungsgelder mehr, wenn multinationale Unternehmen dort angemessene Steuern zahlen würden. Durch Steuerflucht und –vermeidung oder extrem niedrigen Steuersätzen entgehen Entwicklungsländern weitaus mehr Gelder, als ihnen durch Entwicklungshilfe...

Der Raubbau in der Tiefsee stellt eine massive Bedrohung für uns und unsere Umwelt dar. Er könnte zu Artensterben und Umweltverschmutzung führen sowie den Klimawandel vorantreiben. | Bild: © NOAA Ocean Exploration & Research [CC BY-SA 2.0] - flickr

Ozeane bedecken knapp 70 Prozent der Erdoberfläche und bilden somit das größte Ökosystem unseres Planeten. Sie sind für den Fortbestand der Erde, so wie wir sie kennen, von zentraler Bedeutung...



Weitere interessante Infos:


Sierra Leone Immer häufiger haben Fluten in Sierra Leone kathastrophale Ausmaße | Bild (Ausschnitt): © jbdodane [CC BY-NC 2.0] - flickr

Klimawandel stellt Sierra Leone künftig vor erhebliche Herausforderungen

Mehr als 10 Jahre wütete in Sierra Leone der Bürgerkrieg. Die äußerst brutalen Auseinandersetzungen zwischen den verschiedenen Gruppierungen endeten offiziell im Jahr 2002. Doch auch heute gibt es in dem …
Eine somalische Frau mit ihrem Baby in einem Flüchtlingscamp des UNHCR Eine somalische Frau mit ihrem Baby in einem Flüchtlingscamp des UNHCR | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Bürgerkrieg, Korruption, Hunger – Beweggründe somalischer Flüchtlinge

Am zweiten September dieses Jahres sind in Somalias Hauptstadt Mogadischu bei zwei Bombenanschlägen mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen 1)Made for Minds: Tote bei Bombenanschlägen in Somalia; Artikel …
Zentralafrikanische Republik- Holztransport Tropenhölzer finanzieren die Rebellen in der Zentralafrikanischen Republik | Bild (Ausschnitt): © JG Collomb [CC BY 2.0] - Wikicommons

Der Fluch der Bodenschätze- Wie Europa den Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik mitfinanziert

Seit 2013 tobt ein blutiger Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik, als die überwiegend muslimischen Seleka- Rebellen den damaligen christlichen Präsidenten stürzten. Obwohl es Anfang 2016 friedliche Neuwahlen gab, brach im …
Diamantenschürfer in Sierra Leone | Bild (Ausschnitt): © Brian Harrington Spier [CC BY 2.0] - Flickr

Großkonzerne beuten Sierra Leone skrupellos aus

 | Bild (Ausschnitt): © Mingwei - Dreamstime.com

Blutdiamanten & Palmöl – Ressourcen, die einem Land nichts nützen

 | Bild (Ausschnitt): © Laura Lartigue [Public Domain Mark 1.0] - Wikimedia commons

Sierra Leone: ausländische Diamantennachfrage befeuerte den Krieg in den 1990er Jahren

Anfang der 1990er Jahre marschierte die Rebellentruppe Revolutionary United Front (RUF) in Sierra Leone ein und überfiel zwei Dörfer im Grenzgebiet zu Liberia. Der vorangegangene Bürgerkrieg im Nachbarland Liberia, bei …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?