Seiten
Kategorien

Stichwort: Konsum

-

Der Amazonas-Regenwald brennt aufgrund von Abholzung. Pirititi, Brasilien | Bild: © Karl-Ludwig Poggemann [ (CC BY 2.0) ] - flickr

Seit mehr als 16 Tagen brennen Tausende von Hektaren des brasilianischen Amazonas-Regenwaldes. Er ist der größte Regenwald der Welt und gilt als die Lunge des Planeten, da er 20 Prozent...

Der Drogenkrieg in Mexiko betrifft Tausende von Menschen und zwingt sie zur Flucht | Bild: © Imagens Portal SESCSP [(CC BY-NC-ND 2.0) ] - flickr

Mexiko ist seit Jahrzehnten das wichtigste Transitland für Drogen aus Südamerika in die USA. Angesichts der großen Nachfrage hat es sich nun vom Transitstaat zu einem der größten Produzenten von...

Weitere interessante Infos:
Konsum im Supermarkt Deutsche Supermarktketten achten viel zu wenig auf Ausbeutung entlang ihrer Lieferketten | Bild (Ausschnitt): © Grafner - Dreamstime.com

Oxfam-Studie zu Nachhaltigkeit: Miserable Bilanz für Edeka, Rewe, Lidl und Aldi

Eine neue Studie von Oxfam zeigt, wie wenig die großen deutschen Supermarktketten auf Menschenrechte achten. Am schlechtesten schnitt Marktführer Edeka ab. Ausbeutung von Arbeitskräften und Gewalt gegen Frauen interessiert den …
 Viele Kleinbauern in Afrika können mit den billigen Produkten aus Europa nicht mithalten. | Bild (Ausschnitt): © IFPRI -IMAGES [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

David gegen Goliath: Billige Lebensmittelimporte aus der EU treiben afrikanische Kleinbauern in den Ruin

Am 20. Januar soll in Berlin die 8. „Wir haben es satt!“-Demonstration stattfinden. Tausende wollen dabei gegen die aktuelle Agrarpolitik der EU protestieren, denn an diesem Wochenende lädt das Bundesministerium …
Getreidepreisspekulation NGOs gehen davon aus, dass die Nahrungsmittelpreiskrise 2007 - 2008 von Getreidepreisspekulationen ausgelöst wurde. | Bild (Ausschnitt): © Falk Lademann [CC BY 2.0] - Flickr

Nahrungsmittelspekulationen sind für Lebensmittelpreiskrisen mitverantwortlich

„Nichts ist so entwürdigend wie Hunger, besonders, wenn er von Menschenhand verursacht ist.“ Das sagte der frühere UN-Generalsekretär Ban Ki-moon im Jahr 2008, dem zweiten und letzten Jahr der weltweiten …
 | Bild (Ausschnitt): © Brainbitch [CC BY-NC 2.0] - flickr

Flüchtlingsgipfel: Abkehr von den Menschenrechten?

Am vergangenen Montag, den 28.8. 2017 trafen in Paris die Regierungschefs Deutschlands, Frankreichs, Spaniens, Italiens mit Vertretern aus Niger, Tschad und Libyen sowie mit der EU-Außenbeauftragten zusammen, um über …
Armut in Mexiko Das Freihandelsabkommen mit der EU könnte Mexiko weiter in die Armut stürzen. | Bild (Ausschnitt): © Giulian Frisoni [CC BY 2.0] - Flickr

Die Freihandelspolitik der EU: Wirtschaft statt Menschenrechte

Die Europäische Union und Mexiko unterzeichneten 1997 ein gemeinsames Handelsabkommen. Es trat 2000 in Kraft und war ursprünglich als Reaktion auf das amerikanisch-mexikanische Abkommen NAFTA gedacht. Die EU trug Sorge, …
Trading floor Trading Floor at the New York Stock Exchange | Bild (Ausschnitt): © Scott Beale [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Spekulation mit Lebensmitteln: Neue EU-Richtlinie kann Preisanstieg nicht stoppen

Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?