Seiten
Kategorien

Stichwort: Kolonie

-

Ein Flugzeugträger der U.S. Navy an der Marinebasis in Diego Garcia. | Bild: © USN [Public Domain] - Wikimedia Commons

Im Mai dieses Jahres sprachen sich die Vereinten Nationen (UNO) mehrheitlich dafür aus, dass Großbritannien den Chagos-Archipel im indischen Ozean an den Inselstaat Mauritius zurückgeben muss. Zwar hat diese Abstimmung...

Die britische Bank HSBC ist zum wiederholten Male in Geldwäscheskandale verwickelt. Die Profiteure: Drogenbosse und Terrororganisationen weltweit | Bild: © Michael Fleshman [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Bertolt Brecht fragte einst in seiner Dreigroschenoper: „Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ Und die Frage scheint durchaus berechtigt, wenn man sich die kriminellen...

Die am meisten betroffenen: Eine Frau aus dem Südsudan mit ihrem Enkelkind im Arm. In dem Unabhängigkeitskrieg des Landes verlor sie unter anderem zwei Söhne. | Bild: © Oxfam International [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Unser Diskurs über bewaffnete Konflikte in Afrika scheint von vielen Stereotypen begleitet zu sein. „Krieg irgendwo da unten“ wird als etwas normales oder zumindest nichts besonderes mehr wahrgenommen. Es existieren...

Das europäische Problem der Milchüberproduktion wird nach Afrika verlagert - und hemmt dort die lokalen Märkte. | Bild: © liz west [CC BY 2.0] - Flickr

Im Zuge eines „Wirtschaftspartnerschaftsabkommen“ öffneten die EU und einige Länder Afrikas ihre Märkte für gegenseitige Importe. Diese Gegenseitigkeit ist jedoch eine unausgeglichene. Mit sogenannten EPA's werden Produkte aus wirtschaftlich überlegenen...

Weitere interessante Infos:
Freihandelsabkommen ermöglichen es der EU Afrika mit Billig-Exporten zu überschwemmen Freihandelsabkommen ermöglichen es der EU Afrika mit Billig-Exporten zu überschwemmen | Bild (Ausschnitt): © Bernard Spragg. NZ [CC0 1.0] - Flickr

Warenhaus Afrika: Europäische Freihandelsabkommen zerstören die Märkte des schwarzen Kontinents

Jahrhunderte lang wurde Afrika von europäischen Kolonialmächten beherrscht. Der Kontinent wurde ausgeblutet, systematisch wurde die Entstehung funktionierender politischer Institutionen, einer aktiven Zivilgesellschaft und einer konkurrenzfähigen Wirtschaft verhindert. Der einzige Gedanke …
Immer öfter sind die Angreifer die eigenen Nachbarn Menschen in Mali fliehen vor der Gewalt: Immer öfter sind die Angreifer die eigenen Nachbarn | Bild (Ausschnitt): © EU Civil Protection and Humanitarian Aid Operations [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Konfliktherd Klimawandel: In Mali eskaliert die Gewalt zwischen Bauern und Hirten

Bei den Konflikten in Mali stehen vor allem die Gewalt und der Einfluss dschihadistischer Milizen im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Ausbreitung von islamistischen Gruppierungen wie Ansar Andine im Sahelstaat war …
Globaler Widerstand gegen die Repression von Mapuche: Protest vor der chilenischen Botschaft in Berlin mit dem Spruchbanner

Landraub an den Mapuche in Chile: Europäische Unternehmen eignen sich widerrechtlich Stammesterritorien an

Seit geraumer Zeit kommt es zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen der indigenen Bevölkerung der Mapuche und dem Militär und der Polizei Chiles. Im Mittelpunkt steht hierbei der Versuch der Mapuche, ihnen …
Ein Mitglied der Mara Salvatrucha wird verhaftet Ein Mitglied der Mara Salvatrucha wird verhaftet | Bild (Ausschnitt): © FBI [Puplic Domain] - Wikimedia

What goes around, comes around ! Die Geschichte zentralamerikanischer Gangs zwischen L.A. und Tegucigalpa

Im Herbst 2018 traten mehrere tausend Menschen aus Guatemala, El Salvador und Honduras einen über 4000 Kilometer langen Fußmarsch in Richtung US-amerikanischer Grenze an. Die Gruppe von etwa 7000 Flüchtlingen …
Ghana Markt Tomaten Auf den Märkten in Ghana findet man immer weniger regionale Produkte | Bild (Ausschnitt): © hiroo yamagata [CC BY-SA 2.0] - flickr

Ghana: Wenn Exporte aus Europa die innerstaatliche Wirtschaft beeinträchtigen

Tonnenweise werden Güter von Europa nach Afrika geschickt – Lebensmittel wie Tomaten oder Tiefkühlhühnchen, aber auch Kleidung aus Sammelstellen. 1)zeit: Ein Mann pflückt gegen Europa; 30.12.2015…
Bananen in Ecuador Bananen in Ecuador | Bild (Ausschnitt): © Polyrus [CC BY-ND 2.0] - flickr

Freihandelsabkommen mit EU fördert Ausbeutung von Plantagenarbeitern in Ecuador

Die Erfahrung von Beschäftigten in der Bananenindustrie Ecuadors zwei Jahr nach Inkrafttreten des Freihandelsabkommens mit der Europäischen Union (EU) ist: „Mehr Ausbeutung statt versprochener Wohlstandsgewinne“. Eine Untersuchung im …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?