Seiten
Kategorien

Stichwort: Indien

-

Die USA exportieren ihre Waffen mit Abstand am meisten in Konfliktregionen | Bild: © United States Forces Iraq [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Das Friedensforschungsinstitut Sipri untersucht jeweils in einem Zeitraum von fünf Jahren, wie viele Waffen in welche Länder exportiert und importiert wurden. Jetzt kamen die neuen Studienergebnisse zu den Jahren 2014...

Im Senegal wird die Landwirtschaft durch die immer trockener werdenenden Böde schwieriger | Bild: © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Für über die Hälfte der weltweiten Co2-Emissionen aus der Verbrennung von fossilen Energieträgern, sind allein China, die USA, Indien und Russland verantwortlich. Indien beispielsweise steht auf dieser Liste vor allem...

WWF soll Berichten zufolge in Afrika und Asien mit kriminellen Wildhütern zusammenarbeiten, um indigene Gemeinschaften zu vertreiben | Bild: © ILO in Asia and the Pacific [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Die aktuellen Vorwürfe an die Umweltstiftung World Wildlife Fund (WWF) wiegen schwer: Das Onlinemagazin „Buzzfeed“ veröffentlichte Informationen, die den WWF der Menschenrechtsverletzung in Asien und Afrika beschuldigen. Angeblich arbeitete die...

Die Massentierhaltung für unseren Konsum fördert Welthunger und Fluchtgründe | Bild: © James Hill [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Fleisch ist im Leben der Menschen in Industrieländern zum Alltag geworden. Selten geht der Griff beim Einkauf an Tierprodukten vorbei. Jeder Deutsche konsumiert pro Kopf im Jahr knapp 60 Kilogramm...

Mit ihren Bevölkerungskontrollprojekten förderten westliche Industrienationen frauenspezifische Verfolgung in Asien. Heute leiden die Frauen dort vor allem unter Zwangsabtreibungen und Frauenhandel. | Bild: © Steve Evans [CC BY-NC 2.0] - flickr

Mindestens 50 Prozent der weltweit Geflüchteten sind weiblich. Frauen fliehen wie Männer vor Krieg, Hunger und Naturkatastrophen. Darüber hinaus sind sie auch geschlechtsspezifischer Verfolgung ausgesetzt. ...

Weitere interessante Infos:
Soldaten Mali Malische Soldaten im Kampf gegen den Terrorismus | Bild (Ausschnitt): © Fred Marie [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Mali: Terrorismusbekämpfung auf Kosten von Menschenrechten – finanziert durch EU-Gelder

344 Fälle von Menschenrechtsverletzungen stellte die MINUSMA-Mission der Vereinten Nationen von April bis Juni dieses Jahres in Mali fest. Diesen fielen mindestens 475 Menschen zum Opfer. Malische Militär- und Sicherheitskräfte …
 | Bild (Ausschnitt): © Hugo Cardoso [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Der Fluch des schwarzen Goldes (3)

Die Meerenge Bab al-Mandab ist für den Erdöltransport extrem wichtig und ist Auslöser für den Krieg im Jemen Im Jemen herrscht momentan die weltweit größte humanitäre Krise. Im Grundsatz geht …
Erdölanlage Erdölanlage | Bild (Ausschnitt): © Al507900 - Dreamstime.com

Der Fluch des schwarzen Goldes (2)

Erdöl ist in unserem Alltag allgegenwärtig, und die moderne Industriegesellschaft ohne den Rohstoff kaum vorstellbar. Die Ausbeutung des Rohöls im großen Stil begann im 19. Jahrhundert. Grund dafür war die …
Erdöl Erdöl ist aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. | Bild (Ausschnitt): © Antikainen - Dreamstime.com

Der Fluch des schwarzen Goldes (1)

Eigentlich müsste man Erdöl nicht das „schwarze Gold“, sondern das „rote Gold“ nennen – so viel Blut klebt an ihm. Was den Wohlstand der industrialisierten Welt vordergründig in ungeahnte Höhen …
MINUSMA-Soldat bei der Patrouille MINUSMA-Soldat bei der Patrouille in der Nähe von Bamako | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Der Nachlass der Kolonialisierung lässt Mali bis heute leiden

Mali kommt nicht zur Ruhe. Die Kämpfe zwischen der französischen Armee, Tuareg-Rebellen und islamistischen Kämpfern dauern weiter an. Zu Beginn des Jahres machte ein Anschlag den Status des Landes deutlich. …
Flüchtlinge Mali Aus Angst vor der anhaltenden Gewalt in ihrem Land kehren malische Flüchtlinge nicht in ihre Heimat zurück. | Bild (Ausschnitt): © European Commission DG ECHO/Cyprien Fabre [CC BY-SA 2.0] - Wikimedia Commons

Konflikt in Mali: Gewalt reißt nicht ab

Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?