Seiten
Kategorien

Tag: China

-

Nach dem versehentlichen Abschuss einer ukrainischen Passagiermaschine durch den Iran kam es zu Protesten gegen das Regime | Bild: © mehrnews.com [CC BY 4.0] - Wikimedia Commons

Vor kurzem standen die Zeichen im Nahen Osten noch auf Krieg. Die USA und der Iran hatten sich in einer Spirale immer neuer gegenseitiger Provokationen begeben. Das US-Militär ermordete nahe...

Flüchtlingslager Idomeni: Zeitweise lebten hier 13.000 Asylsuchende unter katastrophalen Bedingungen. | Bild: © Mario Fornasari [ (CC BY 2.0)] - flickr

Am 10. Dezember wurde weltweit an den Tag der Menschenrechte erinnert. Sein Ursprung liegt bereits 71 Jahre zurück. 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen ihren Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte....

In Assam arbeiten Teepflückerinnen und Teepflücker für Hungerlöhne und unter schlechtesten Bedingungen | Bild: © Akarsh Simha [(CC BY-SA 2.0) ] - flickr

2014 wurden in Deutschland 18,7 Milliarden Tassen Tee getrunken. Beliebter ist nur Wasser. Wer sich im Supermarkt jedoch vor dem entsprechenden Regal fragt, wo sein Getränk eigentlich genau herkommt oder...

Breite Landstriche sind von klimabedingter Dürre betroffen und zwingen Menschen zur Flucht | Bild: © ironpoison [CC BY-NC 2.0] - flickr

Mit Unzufriedenheit reagierten Umweltschutzorganisationen auf den neuen Entwurf des Klimaschutzgesetzes, den die Bundesregierung diese Woche vorlegte. In erster Linie sei er abgeschwächt, so lautet die Devise. Ursprünglich geplant war ein...

Bab al-Mandab Meerenge | Bild: © WorldWind software [Public Domain] - Wikipedia

Vergangene Woche lief das bisherige deutsche Rüstungsexportmoratorium gegen Saudi-Arabien aus. Die Regierung versicherte zwar eine Verlängerung, in einem offenen Brief riefen 56 Hilfsorganisationen jedoch dazu auf, das lückenhafte Moratorium zusätzlich...



Weitere interessante Infos:


 2016 kam es in der Folge der Exekution eines schiitischen Geistlichen durch Saudi-Arabien zu Protesten vor der saudischen Botschaft in Theran. Die Demonstranten stürmten die Botschaft und randalierten - daraufhin brach Saudi-Arabien seine diplomatischen Beziehungen zum Iran ab | Bild (Ausschnitt): © Erfan Koughari [CC BY 4.0] - Wikimedia Commons

Sunniten vs. Schiiten? – Rivalität zwischen Saudi-Arabien und Iran destabilisiert Nahen Osten

Saudi-Arabien und der Iran gelten als Erzfeinde, die um die Vorherrschaft im Nahen Osten kämpfen. Zu einem direkten Krieg zwischen den beiden Staaten ist es bisher zwar noch nicht gekommen, …
 Vor allem Kinder sind vom Jemenkrieg betroffen. Seit 2015 sind bereits über 80 000 Kinder unter fünf Jahren verhungert. | Bild (Ausschnitt): © Micharl Rung [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Jemenkrieg: die geringe Medienaufmerksamkeit und die Doppelmoral des Westens

Der Jemenkrieg ist laut UN die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit – dennoch wird kaum darüber berichtet. Wie kann das sein? Während die Menschen dort verhungern, schlagen Länder wie die …
Die ehemalige amerikanische Botschaft in Teheran ist inzwischen mit anti-amerikanischen Bildern bemalt Die ehemalige amerikanische Botschaft in Teheran ist inzwischen mit anti-amerikanischen Bildern bemalt | Bild (Ausschnitt): © · · · — — — · · · [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Aus der Geschichte nichts gelernt: Iran-USA Konflikt wurzelt in der Jahrzehnte langen Doppelmoral der Vereinigten Staaten gegenüber dem Mittleren Osten (Teil 1)

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran verschärft sich immer weiter. Die USA werfen dem Iran vor, für eine Reihe von Angriffen auf Öltanker im Golf von Oman verantwortlich …
Haus zerstört Syrien Syrien: Viele Städte sind großflächig zerstört und sollen jetzt nach und nach wieder neu aufgebaut werden | Bild (Ausschnitt): © watchsmart [CC BY 2.0] - flickr

Achter „Jahrestag“ des Syrien-Konflikts: Kein Ende in Sicht

Anfang 2011 kam es in Syrien zu Protesten der syrischen Opposition. Aus diesen zunächst friedlichen Protesten entwickelte sich ein Krieg mit vielen Fronten und vielseitigen Spielfeldern. Ein Konflikt, an welchem …
Teppichhändler auf dem Basar in Teheran Teppichhändler auf dem Basar in Teheran. Sie leiden besonders unter den Sanktionen. | Bild (Ausschnitt): © Fulvio Spada [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Neue US-Sanktionen im Iran treffen vor allem Zivilbevölkerung

„Liebe Freunde, wir leben in einer perversen Welt: Die USA haben das Nuklearabkommen mit Iran gebrochen. Dafür werden nicht etwa die USA mit Sanktionen belegt, sondern der vertragstreue Iran. Durch …
 Der iranische Premierminister Mohammad Mossadegh und der britische UN-Botschafter Gladwyn Jebb reichen sich vor dem UN-Sicherheitsrat in New York die Hand, die

Illegaler Sturz der Regierung Mossadegh 1953 durch CIA verhindert zivilgesellschaftliche Entwicklung des Iran

Die Zahl der Asylsuchenden aus dem Iran stieg in den letzten zehn Jahren stetig an, besonders stark seit 2014. Im Jahr 2016 flohen mehr als 60.000 Iraner und stellten Asylanträge …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?