Seiten
Kategorien
Kulmiye floh vor der Terrormiliz Al-Shabaab aus seiner Heimat Somalia. Er berichtet darüber, wie der jahrelange Bürgerkrieg sein Land zerrüttet und wie sich aus der andauernden Überfischung und dem Abladen von Giftmüll die Piraterie vor den Küsten Somalias entwickelte.

Europa ist nach Asien der zweitgrößte Fisch-Verbaucher. Unsere Fangflotten fischen mit ihren Megatrawlern auch die Fischgründe vor Afrikas Küsten leer - subventioniert von der EU. Die lokale Bevölkerung, die seit Jahrhunderten vom Fischfang lebt, wird ihrer Lebensgrundlage beraubt.

Kulmiye floh vor der Terrormiliz Al-Shabaab aus seiner Heimat Somalia. Er berichtet darüber, wie der jahrelange Bürgerkrieg sein Land zerrüttet und wie sich aus der andauernden Überfischung und dem Abladen von Giftmüll die Piraterie vor den Küsten Somalias entwickelte.

Unser Wohlstand steigt immer weiter, das Wirtschaftswachstum ist ungehemmt – dabei wachsen auch die Müllberge. In der Industrie fallen riesige Mengen an giftigem Müll an, der dementsprechend gelagert und entsorgt werden muss...

Youssef lebte ein normales und glückliches Leben mit seiner Familie im Norden Afghanistans. Als er eines Tages heimkommt, sieht er bereits aus der Ferne, dass etwas nicht stimmt: Seine Mutter und sein Vater liegen leblos auf dem Boden. Umgebracht von Extremisten …

Deutschland gehört zu den führenden Rüstungsexporteuren weltweit – damit werden nicht selten lokale Konflikte befeuert und repressive Regimes gestärkt. Terrorgruppen erbeuten immer wieder massenhaft Waffen aus Arsenalen früherer Lieferungen.

Beitrag teilen und unterstützen! (Bisher 1118 Mal geteilt)


Weitere interessante Infos:


 Die Massentierhaltung für unseren Konsum fördert Welthunger und Fluchtgründe | Bild (Ausschnitt): © James Hill [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Weil wir füttern und schlachten: Menschen werden aufgrund unseres Fleischkonsums in die Flucht getrieben

Fleisch ist im Leben der Menschen in Industrieländern zum Alltag geworden. Selten geht der Griff beim Einkauf an Tierprodukten vorbei. Jeder Deutsche konsumiert pro Kopf im Jahr knapp 60 Kilogramm Fleisch. Weltweit werden insgesamt über ...
Tibetische Mönche | Bild (Ausschnitt): © Kristian Niemi [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr.com

Tibet – Ein Konflikt im Verborgenen und warum die internationale Gemeinschaft endlich etwas tun sollte

Die Geschichte Tibets ist eng verflochten mit der Geschichte Chinas. Seit 1642 war stets der Dalai Lama das Oberhaupt der Tibeter und er war auch lange Zeit von China als solches anerkannt. Lange Zeit war ...
Fluechtlinge in Libyen Fluechtlinge in Libyen | Bild (Ausschnitt): © Magharebia [CC BY 2.0] - wikimedia commons

Libyen – so gefährlich ist das Transitland für Flüchtlinge

Seit die Balkanroute geschlossen ist, warten Tausende Flüchtlinge in Libyen darauf, ihren Weg nach Europa fortsetzen zu können – trotz der großen Gefahren.
Kleinbäuerin in Äthiopien. Kleinbäuerin in Äthiopien. | Bild (Ausschnitt): © Rod Waddington [CC BY-SA 2.0] - Wikimedia Commons

Äthiopien: Trotz wirtschaftlicher Entwicklung Tausende Flüchtlinge

Die gegenwärtige wirtschaftliche Entwicklung Äthiopiens wurde oft als Wunder bezeichnet und mit den asiatischen „Tigerstaaten“ aus den 1970ern verglichen. Ausgestattet mit fruchtbarem Boden und in weiten Gebieten mit ausreichend Regenfall ist Äthiopien für afrikanische Verhältnisse ...
Hungriges Kind Hungriges Kind | Bild (Ausschnitt): © Gajus - Dreamstime.com

Entwicklungshilfe für Monsanto, Bayer und Co

Für viele ist die Beseitigung der Fluchtursachen gleichbedeutend mit einer stärkeren Investition in Entwicklungshilfe. Was aber, wenn genau diese Gelder für Entwicklungshilfe zum Verlust der Lebensgrundlage von Kleinbauern beitragen?
 | Bild (Ausschnitt): © Andrés E. Azpúrua [CC BY-SA 3.0] - Wikimedia Commons

Schuldenerlass als vorzeitige Lösung für Krise in Venezuela – Präsident stellt sich quer

In Venezuela herrscht absoluter Ausnahmezustand, die Aufstände gegen die Regierung von Präsident Maduro nehmen kein Ende. Das Land leidet unter einer schweren Wirtschaftskrise, aus der Versorgungsengpässe von Lebensmitteln und Medikamenten resultieren. Die Proteste gehen von ...
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?